FSV Kali Werra
Tiefenort

Auswärts im Derby gegen Leimbach

Bis vor kurzem galten sie als unbezwingbar. Auf den Spuren von Bayer 04 Leverkusen absolvierten die Leimbacher unter ihrem Star-Trainer Tom-Xabi Gröllonso eine Fabelsaison, jedenfalls bis der Mai anbrach. Mit unfassbaren 14 Siegen aus 14 Spielen enteilten sie der Konkurrenz schon in der Hinrunde dermaßen, dass sie für uns Normalsterbliche in der Tabelle nur noch per Fernglas oder GPS-Signal in Sichtweite rückten.

Niederlage im Derby

Fast auf den Tag genau 52 Jahre nach einer deutlichen Niederlage beim großen Chemnitzer FC am 21. März 1971 vor gut 8.000 Besuchern an der Karl-Marx-Städter “Fischerwiese” wiederholte sich für Kali Werra am 19. März 2023 Geschichte – diesmal in Leimbach vor ebenfalls ansehnlicher Derby-Kulisse. Sachen gibt’s!

Auswärts gegen Leimbach

Es ist das Manchester City vs. FC Bayern München des kleinen Mannes. Wenn am Sonntag ab 14 Uhr zwei stolze Fußballsportvereine aufeinandertreffen, die mehr verbindet als trennt, z.B. die Werra, die Vorliebe für ein leuchtendes Gelb und die heißblütige Begeisterung ihres Anhangs, dann weiß nicht nur Pep Guardiola: Das wird richtig supersuper. Schließlich haben sowohl der FSV Leimbach als auch Kali Werra den oben genannten „Leichtgewichten“ sportlich etwas voraus, denn beide Ortsnachbarn haben bisher JEDES Ligaspiel in diesem Jahr gewonnen!