FSV Kali Werra
Tiefenort

Kali Werra siegt am Milmesberg

Kali Werra siegt am Milmesberg

Einen eminent wichtigen 5:2-Erfolg beim SV 49 Eckardtshausen e.V. feierten unsere Schwarz-Gelben am Samstag und bereiteten damit sich selbst und der großen Kali-Werra-Sympathisantenschar in nah und fern eine große Freude. Wobei sich in der ersten Halbzeit Freude 😁 und Entsetzen 😱 beim Tiefenorter Anhang durchaus abwechselten, so viel sei verraten.

Das Spiel, welches aufgrund des großen Zuschauerandrangs 😉 mit 45-minütiger Verzögerung begann, war vom beinahe pünktlich angereisten 😉 Schiedsrichter gerade angepfiffen worden, da klingelte es bereits im Kasten von Kali-Keeper David Matthä. Nach dieser kollektiven Tiefschlafeinlage erwachten die Kali-Kicker glücklicherweise aber recht schnell und nahmen die Fäden mutig in die Hand. Folgerichtig erarbeiteten sich unsere Jungs zahlreiche Tormöglichkeiten und gingen nach Treffern von Pascal Scharfenberg und Paul Römhild verdient in Führung. Umso größer war jedoch der Schreck im Lager der Kali-Kumpel, als den nimmermüden Gastgebern kurz vorm Pausenpfiff im Anschluss an einen Eckball der überraschende Ausgleich gelang.

Wer nun vor seinem geistigen Auge die Tiefenorter Felle schon wieder zügig davonschwimmen sah, hatte sich Gott sei Dank gründlich geirrt. Drei Treffer in Halbzeit zwei durch Pascal Scharfenberg 😉, Kevin Naumann und den eingewechselten Iurie Coca zauberten Kali Werra auf die Siegerstraße und uns allen ein seliges Lächeln ins Gesicht. Und auch wenn’s manchmal vogelwild zuging: So macht Fußball Spaß!